Aus möbel billi wird billi & friends

Aus möbel billi wird billi & friends

Deutschlandweit gibt es eine Fülle an Möbelhäusern – hierbei gleicht eines mehr oder weniger dem anderen. Bei möbel billi, dem nun seit fast 30 Jahren im Gewerbepark Mülheim-Kärlich ansässigen Familienunternehmen ist man schon immer andere Wege gegangen.

Nun hat das beliebte Einrichtungshaus eine absolut innovative Idee umgesetzt: aus dem konservativen Möbelhaus ist mit „billi & friends“ ein Wohnkaufhaus mit mehreren Shops unter einem Dach entstanden.

Neben den festen Shops „billi.de“, welcher sich als Showroom des Internetshops versteht und wo weiterhin ein umfangreiches Angebot an Mitnahmemöbeln zu fairen Preisen angeboten wird, dem NaturPlus Shop, welcher ausgesuchte und nachhaltige Möbel aus Massivholz präsentiert und dem Shop von LOFT2020, in welchem Fans von klaren Formen und Design-Möbeln fündig werden, soll zukünftig auch ein neues Restaurant mit frischen abwechslungsreichen Speisen aus guten und regionalen Zutaten begeistern.

Nicht nur für die Mitarbeiter und Kunden Möbelhauses, sondern auch für alle Besucher und Angestellten des Gewerbeparks wird das neue Restaurant „Billi’s“ ein großer Gewinn sein. Es handelt sich hierbei nämlich nicht um ein typisches Möbelhaus-Restaurant mit Fastfood, sondern man schuf ein Restaurant mit Wohlfühlcharakter. „In angenehmem Ambiente bieten wir unseren Gästen eine kleine Auszeit vom Alltag“, so Alexander Hüllen, der bekannte Koch aus der Region und neuer Restaurantleiter von Billi’s.

„billi-Kunden sind Service gewohnt. Zukünftig wird es eine bedeutende Serviceleistung mehr geben: alle unsere Shops haben dazugehörige Onlineshops, in welchen nahezu alle Artikel zu finden sind. Im Geschäft aussuchen und in Ruhe von zuhause aus bestellen oder online bestellen und direkt am Lager abholen – das wird bei uns ganz einfach möglich sein. Wir haben es geschafft den stationären Handel perfekt mit dem Onlinehandel zu vernetzen”, berichtet Dennis Stotz, Online-Shop-Manager bei billi & friends.

Trotz neuem Konzept und neuem Namen behalten alle bei möbel billi geschlossenen Verträge selbstverständlich auch weiterhin ihre Gültigkeit. „Kunden, die uns von früher kennen, können sich sicher sein, dass wir unseren bewährten Werten treu geblieben sind. Mit den neuen Shops, welche sortiert nach Stilrichtungen sind, können unsere Kunden nun aber noch gezielter Inspirationen finden”, erklärt Uli Eichenhofer, Prokurist von billi & friends. Sehr dankbar ist man bei billi für die tatkräftige Unterstützung der Mitarbeiter. Sie haben sich nicht nur in die Planung eingebracht, sondern vor allem auch fleißig angepackt und sich aktiv am Umbau beteiligt. „Das war schon eine große Herausforderung für unsere Mitarbeiter. Sie haben es geschafft, trotz des dauerhaften Baulärms und einer teilweise unübersichtlichen Ausstellungssituation weiterhin für beste Beratung der Kunden zu sorgen”, schildert Eichenhofer sichtlich dankbar.

Dass es sich bei solch umfangreichen Veränderungen nicht um einen kleinen Umbau handelt, wurde bereits in der Planungsphase schnell klar. „Die hervorragende Entwicklung der letzten Jahre ermöglichte eine Investition von rund 5 Millionen € in die Zukunft des Familienunternehmens“, lässt Inhaber HansWerner May wissen. Mit der Neuausrichtung schafft billi & friends so nicht nur ein neues Kundenmagnet für den Gewerbepark Mülheim-Kärlich, sondern wird auch langfristig über 100 Angestellte aus der Region beschäftigen können.

Leave a Reply

Your email address will not be published.